Jahreshauptversammlung Möhnenverein „Ewig Jung Löf“ e.V.

In unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 08.06.2018 konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurück geblickt werden. Der Schwerdonnerstag mit der anschließenden Möhnenparty war ein voller Erfolg. Die Vereinsaktivitäten wie der Ausflug nach Traben-Trarbach zum Wein-Nachts-Markt sowie die Winterwanderung nach Winningen wurden von der Möhnenschar sehr gut angenommen. Das Weinfest konnte für den Möhnenverein dank der tatkräftigen Unterstützung der Möhnen reibungslos durchgeführt werden. Erfreulich ist auch der gesunde Kassenbestand des Vereins, sodass die Versammlung ihre vollste Zufriedenheit und Lob für die Tätigkeit des Vorstands aussprach. In der Neuwahl des Vorstands gab es nach einer ordnungsgemäßen Durchführung der Wahlen keine wesentlichen Veränderungen. Helga Fester-Schomaker beendete ihre Tätigkeit als Beisitzerin und wurde von der Vorsitzenden Tanja Heinen mit einem herzlichen Dank verabschiedet. Natürlich wurde auf alle neu gewählten Vorstandsmitglieder erfreut angestoßen. Die Mitgliederversammlung hat ab 2019 eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags von jährlich 11 Euro auf künftig 13 Euro beschlossen. Des Weiteren wird am Schwerdonnerstag 2019 ein Eintritt von 5,00 € ab 18.00 Uhr für die Möhnenparty erhoben. Inhaber eines Kaffeebons müssen diese 5,00 € nicht bezahlen.

Für Herbst 2018 (29. September) ist eine Vereinstour nach Ediger-Eller geplant. Weitere Einzelheiten hierzu folgen in Kürze. Unter dem Punkt „Sonstiges“ wurde seitens des Vorstands über die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung im Möhnenverein ausführlich informiert. Ab 2019 findet die Jahreshauptversammlung im Monat März statt, dies wurde von der Versammlung befürwortet.

Im Anschluss an die Versammlung verbrachten die Möhnen noch gesellige Stunden bis in die Nacht zusammen.

Der  „alte“ neue Vorstand: V.l.n.r.o.: Beisitzerin Simone Winkler, Kassiererin Angela Winkler, Beisitzerin Astrid Noll.

V.l.n.r.u.: Schriftführerin Susi Schunk, 1. Vorsitzende Tanja Heinen, Beisitzerin Rita Lehmkühler

Weihnachtliche Möhnentour

Am 25.11.2017 startete der voll besetzte Bus in Löf und brachte die Löfer Möhnen mit einer feucht-fröhlichen Busfahrt nach Traben-Trarbach. Der Busfahrer war den meisten Frauen bestens bekannt, sodass er sich sichtlich wohl fühlte in der närrischen Runde. Das Städtchen Traben-Trarbach erstrahlte in weihnachtlichem Glanz, den natürlich noch viele andere Besucher aus Nah und Fern bestaunen wollten. Der Wein-Nachts-Markt verteilt sich in mehrere Keller unter der Stadt und es gibt alles, was das Frauenherz begehrt. Die inzwischen doch hungrigen Möhnen marschierten am frühen Abend gemeinsam zu einem alt eingesessenen historischen Restaurant, einer alten Mühle, wo sie zunächst draußen in heimeliger Atmosphäre von der Wirtin mit einem Winzerglühwein empfangen wurden. Auch wenn es nicht so ganz bitterkalt war zeigte sich doch eine angenehme Wirkung des köstlichen Heißgetränks.

Nachdem die Plätze eingenommen waren mussten zuerst die Errungenschaften aus den Kellern gegenseitig präsentiert werden, das ist klar. Es gab allerdings auch ein paar Möhnen die lieber den guten Moselwein und die Gastwirtschaft genießen wollten und mit leeren Taschen, aber dafür noch vollem Portemonnaie, den Tag verbracht haben. Schon bald wurde das Essen serviert und sämtliche Teller wurden blitzeblank geleert. Jeder weiß, dass die Stimmung nicht besser sein kann als bei Wein und leckerem Essen, und das einmal ganz ohne Männer. Bei der Heimfahrt waren sich alle einig – der Tag war rundherum einfach perfekt!